Logo just-study.com

Team

Brit Eismann

Brit Eismann war die ehrenamtliche Projektleiterin der Craftentfaltung und hauptverantwortlich für die Inhalte dieser Webseite, die Konzeptentwicklung der Workshops und von Ausstellungen. Sie war Hauptansprechpartnerin für die Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen, die sie gern vor Ort in den Ateliers aufgesucht hat und bei Bedarf auch mit Einzelberatungen unterstützte. Seit Anfang 2017 ist sie ehrenamtlich die 2. Vorsitzende des KuNO Kulturnetz Nord Brandenburg e.V.

Tilman Kunowski M.A.


arbeitete ehrenamtlich im Craftwerk e.V. und kümmerte sich vor allem um Konzepte und die Ausrichtung der Vereinsarbeit. Seine Vision ist eine breite Renaissance der Wertschätzung für Handarbeit und altes Wissen, für Handwerkstechniken und -fertigkeiten. Dazu gehören auch die Unterstützung der Brandenburger Craftentfalter/innen und ihre Vernetzung mit europäischen Kunsthandwerker/innen.

Thomas Duveau

Thomas Duveau arbeitet ehrenamtlich im Craftwerk e.V. und widmet sich dort der Entdeckung, Förderung und Vernetzung all der Talente widmen, die im ländlichen Raum schlummern. Seit über 8 Jahren bereist er den Norden Brandenburgs und entdeckt auch in den entlegensten Winkeln visionäre Gestalter_innen, begeisternde Künstler_innen und allerlei andere begabte und passionierte Menschen. Verbunden mit der noch unterschätzten natürlichen Umgebung und dem ausbaufähigen touristischem Angebot sieht er dort ein grossartiges Potential, nicht zuletzt weil der Appetit der “Berliner_innen” für intelligente Angebote aus Kunst, Handwerk, Natur und originellen Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten immer größer wird. Er ist der festen Überzeugung, dass die Region in vielerlei Hinsicht sehr viel mehr zu bieten hat, als gemeinhin angenommen. Craftwerk e.V. in Himmelpfort ist für ihn der ideale Ort und Nährboden, um diese Behauptung mit konkreten Beispielen einer erfolgreichen Vernetzung von Angebot und der Nachfrage zu belegen.

Gemeinsam mit den Mitgliedern des Craftwerk e.V. und engagierten Mitstreiter/innen entwickeln sie den Standort Mühle Himmelpfort zu einem Hub für kreative Entrepreneurs in Brandenburg und der Hauptstadtregion.